Caritasverband Hochrhein e.V.
Eine Übersicht über unsere Hilfsangebote

Caritasverband Hochrhein e.V.

Freiwilligen-Zentrum

Freiwilligen-Zentrum Waldshut-Tiengen

Freiwilligen-Zentrum Waldshut-Tiengen

Wir sind seit 1997 im Verbund der Freiwilligen-Zentren im Deutschen Caritasverband.

Freiwilliges, ehrenamtliches bzw. bürgerschaftliches Engagement sind eine unverzichtbare Grundlage für eine lebendige Demokratie und den solidarischen Zusammenhalt in einer Gesellschaft. Aufgrund der unterschiedlichen persönlichen Interessen und Kompetenzen derjenigen Personen, die sich freiwillig engagieren wollen, haben Freiwilligen-Zentren erheblich an Bedeutung gewonnen.

Denn wachsende Mobilität und sinkende Milieubindung haben dazu geführt, dass die selbstverständliche und dauerhafte Zugehörigkeit zu bestimmten Trägern oder Tätigkeitsfeldern des klassischen Ehrenamts abgenommen haben. Dennoch wollen viele Menschen auf freiwilliger Basis etwas tun, wissen aber nicht wie und wo. Daher werden als sinnvolle Ergänzung der bestehenden Strukturen ehrenamtlicher Arbeit neue Zugangswege, Beratung und Information gebraucht, welche die Freiwilligen-Zentren als Anlaufstellen vor Ort anbieten.

Profilbereiche des Freiwilligen-Zentrums Waldshut-Tiengen

  1. "Informations-, Beratungs- und Vermittlungsstelle"
    Das Freiwilligen-Zentrum bietet Informationen und Beratungen sowohl für interessierte Personen, als auch für interessierte Institutionen, Vereine, Pfarrgemeinden, Selbsthilfegruppen, etc. an. Personen, die sich freiwillig oder ehrenamtlich engagieren möchten, werden an Institutionen, Organisationen, usw. vermittelt, bei denen eine entsprechende Nachfrage besteht. Durch gezielte Information und Beratung soll die richtige Person an den richtigen Ort vermittelt werden.
  2. "Werkstatt sozialer Aktionen"
    Das Freiwilligen-Zentrum Waldshut-Tiengen verfolgt das Ziel, durch die Initiierung von innovativen Praxisprojekten in unterschiedlichen Lebensbereichen (z.B. Umwelt, Sport, Soziales, Kultur) verschiedene Bevölkerungsschichten und Zielgruppen anzusprechen. Diese sollen zu einem freiwilligen, in der Regel zeitlich befristeten und projektgebundenen Engagement ermutigt werden. Zudem sollen zukunftsweisende Projekte erprobt werden.
  3. "Forum Freiwilliges Engagement"
    Als "Forum" bietet das Zentrum z.B. Informations- und Anerkennungsveranstaltungen, Vorträge und Fachgespräche zum freiwilligen bzw. ehrenamtlichen Engagement an. Das quot;Forum" bietet Raum zum Gespräch und eine Plattform zur Meinungsbildung.