Caritasverband Hochrhein e.V.

Gemeinsam Gutes schaffen

Caritasverband Hochrhein e.V. Gemeinsam Gutes schaffen

Migration

Wir sind weiterhin für Sie da!

Die momentane Lage erfordert, unsere täglichen Abläufe anzupassen.
Daher führen wir aktuell Beratungen hauptsächlich telefonisch oder per E-Mail durch.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir finden für Ihr Anliegen eine Lösung!
Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund!

Integrationsmotor und Solidaritätsstifter: Der Migrationsdienst der Caritas

 

Unsere Angebote für Sie:

Menschen kommen aus unterschiedlichen Gründen nach Deutschland. Manche suchen hier neue Lebensperspektiven, andere Zuflucht vor Verfolgung und Krieg. Gemeinsam ist all diesen Personen, dass sie viele Fragen haben. Antworten gibt der Migrationsdienst der Caritas.

Die sozialpädagogische Beratungsstelle wurde 1976 vom damaligen Caritasverband Bad Säckingen ins Leben gerufen, um die neu auftretenden Probleme von Migrantenfamilien mit Kindern anzugehen. Die Erziehungsschwierigkeiten in einem fremden Land, die Probleme der Kinder in der Schule, die Isolation der Frau mussten von einem Dienst mit pädagogischen Schwerpunkten angegangen werden.

Die Einwanderung und die Probleme haben sich in den letzten Jahren verändert. Kulturelle und religiöse Vielfalt kennzeichnen das Leben in unserer Gesellschaft. Die Probleme der Kinder in der Schule, die Schwierigkeiten beim Erlernen der deutschen Sprache, nicht nur bei Kindern mit Migrationshintergrund, sondern auch bei deutschen Kindern machen unsere Beratungsarbeit und unsere Angebote notwendiger denn je.

Von Anfang an hat sich bei unserer Beratungsarbeit herausgestellt, dass die auftretenden Probleme nicht nur mit Beratungsgesprächen zu lösen waren. Deshalb haben wir versucht, mit konkreten Angeboten für Kinder und Eltern diese zu lösen. So sind zuerst unsere Hausaufgaben- und Lernhilfen entstanden (1976), später die Sprachförderung im Vorschulalter (ab 1985) sowie der Jugendmigrationsdienst für 12 – 27jährige Menschen.