Caritasverband Hochrhein e.V.
Eine Übersicht über unsere Hilfsangebote

Caritasverband Hochrhein e.V.

Teilnehmer des Gemeindeintegrierten Wohnens diskutieren mit Sozialminister Manne Lucha

06.09.2017
Auf dem Podium trafen sich am 06.09.2017 Manfred Lucha (Sozialminister von Baden-Württemberg) und die Teilnehmer der beiden Caritas-WGs in Bonndorf (Menschen mit Behinderungen und UMAs) zum Austausch über die Themen Arbeitsmarkt und Asyl, sowie Bundesteilhabegesetz.

Die Gesprächsrunde wurde von Martin Riegraf mit den Worten eröffnet:
„Bonndorf hat die Strukturen, dass wir hier etwas ausprobieren können, das ist wie ein Labor. Wenn es funktioniert, ist es super, wenn nicht, nicht so schlimm. Aber meistens funktioniert es.“

Diskussion mit Manfred Lucha

Neben der durchaus wichtigen Klärung von Jens vorab, für welchen Fußballverein das Herz des Sozialministers schlägt, war in der Diskussion immer wieder Platz für Fragen und Rückmeldungen der Teilnehmer des Gemeindeintegrierten Wohnens und der UMAs.

Besonders die Verbesserung des Öffentlichen Nahverkehrs im ländlichen Raum fand auf allen Seiten Zustimmung als wichtiges und anzugehendes Thema.

Diskussion mit Manfred Lucha
beide Fotos: Melanie Jäger

Nathalie erklärte dem Minister, dass sie nun schon seit 7 Jahren in Bonndorf lebt, sich dort sehr wohl fühlt und durch die Verbindung zu Herrn Bürgermeister Scharf als ihr Götti auch eng verbunden ist mit Bonndorf.

Mit dem Eintrag ins Goldene Buch der Löwenstadt Bonndorf durften sich alle gemeinsam verewigen.

Melanie Jäger, stellvertretende Heimleitung

zurück