Caritasverband Hochrhein e.V.
Eine Übersicht über unsere Hilfsangebote

Caritasverband Hochrhein e.V.

Pizzabacken beim Marder Rudi

10.08.2016
Im Rahmen des Sommerferienprogramms der Caritas Gurtweil durften 16 behinderte Menschen beim Marder Rudi in Weilheim selbst kochen. Für das Mittagessen stand Pizza auf dem Speiseplan, zum Nachtisch gab es selbst gebackenen Apfelkuchen. Rudi Marder hat den Teig aus insgesamt 5 Kilo Mehl vorbereitet. Schinken, Salami, Tomaten, und Pilze durften die Teilnehmer kleinschneiden und die Pizza selbst belegen.

"Das macht richtig Spass", sagt Sabrina Schneider. Sie hat viel Spaß am Pizzabacken und freut sich schon, wenn das Essen fertig ist.

Initiatoren des Ausflugs waren Gisela und Volker Wiese. Seit fünf Jahren engagieren sich die beiden Weilheimer in der Behindertenbetreuung. Besonderes Highlight ihrer ehrenamtlichen Arbeit ist das jährliche Sommerferienprogramm:
"Während der drei Ferienwochen steht jeden Tag etwas anderes auf dem Programm", berichtet Gisela Wiese. Ob Stadtbummel in Basel mit anschliessendem Sommer-Theaterbesuch, ein Spiel-, Spaß- und Bewegungstag, Besichtigung des Uhrenmuseums, ein Zirkusbesuch oder der Affenpark in Salem – Betreuer und Betreute entscheiden selbst, welches Angebot sie nutzen möchten.

"Nächste Woche machen wir eine Kutschfahrt im Schwarzwald, da sind wir auch wieder mit dabei. Wir suchen uns die Tage aus, an denen wir Zeit haben und wir die Gruppe belgeiten können."

Pizzabacken
Rudi Marder stellte der Caritas Gurtweil für einen Koch- und Backtag seinen Hof und seine Küche zur Verfügung. Sabrina Schneider (rechts) hatte viel Spaß am Pizzabacken.

Pizzabacken
Volker Wiese (hinten links) begleitet seit fünf Jahren mit seiner Frau Gisela behinderte Menschen in ihrer Freizeit.

Text und Fotos: Tanja Borenski

zurück