Caritasverband Hochrhein e.V.
Eine Übersicht über unsere Hilfsangebote

Caritasverband Hochrhein e.V.

Einweihung Ort der Erinnerung

13.04.2016
"Es ist schön, dass es diesen Ort jetzt gibt", sagt eine Angehörige eines verstorbenen Bewohners. "Man kann immer hierhin kommen, wenn man möchte."

Ort der Erinnerung

Im Anschluss an einen gemeinsamen Gottesdienst wurde er am 13.04.2016 eingeweiht: der "Ort der Erinnerung" am Standort Gurtweil. Die Weihe nahm Pfarrer Andreas Lemmens vor. Mitgestaltet wurde die Einweihungsfeier vom Arbeitskreis "In Würde bis zuletzt" und dem eigens dafür organisierten "Wohnheim-Chor". Für die Gestaltung des Ortes hat der Arbeitskreis "In Würde bis zuletzt" im Vorfeld Ideen und Wünsche gesammelt. Diese wurden schließlich künstlerisch umgesetzt. An den Holzstelen befinden sich nun die Fotos der verstorbenen Bewohner und Mitarbeiter des Standortes Gurtweil aus dem Jahr 2015 sowie die Fotos der verstorbenen Ordensschwestern, die viele Jahre in Gurtweil in unterschiedlichen Bereichen und Wohngruppen mitgewirkt haben.

Ort der Erinnerung

Künftig wird einmal im Jahr im Rahmen eines Gottesdienstes an die Verstorbenen des Vorjahres gedacht. Fotos von ihnen werden zur Erinnerung an sie an die Stelen angebracht.

Der Ort der Erinnerung ist für jeden zugänglich. Er bietet die Möglichkeit, sich an die gemeinsame Zeit mit den Verstorbenen zu erinnern, sich den Verstorbenen nahe zu fühlen oder Gegenstände mit Symbolcharakter abzulegen: seien es Kerzen, Bilder, bemalte Steine oder Blumen.
„Es soll ein lebendiger Ort der Erinnerung sein“ so der Wunsch und das Anliegen des Arbeitskreises "In Würde bis zuletzt".

zurück