Caritasverband Hochrhein e.V.
Eine Übersicht über unsere Hilfsangebote

Caritasverband Hochrhein e.V.

Eine gute Wahl

21.11.2017
Am 20. und 21. November 2017 haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritaswerkstätten Hochrhein gemeinnützige GmbH an allen Standorten einen neuen gemeinsamen Werkstattrat und erstmalig auch eine Frauenbeauftragte gewählt. Diese Veränderungen ergeben sich aus dem Bundesteilhabegesetz (BTHG), das zum 01.01.2017 in Kraft getreten ist.

Für den Werkstattrat konnten sich folgende Kandidaten durchsetzen:

Werkstattrat
Foto: Roman Engels

Von links: Detlef Schulz (WfbM Kaitle), Manfred Ruch (WfbM Gurtweil), Michaela Marten WfbM Wallbach, Tanja Maus (WfbM Wallbach), Matthias Thiel (WfbM Wallbach), Thomas Bundschuh (CWG Lauchringen). Nicht auf dem Foto: Petra Bitzenhofer-Schill (CWG Bad Säckingen)

1. Vorsitzender ist Matthias Thiel
2. Vorsitzender ist Manfred Ruch

Frauenbeauftragte
Foto: Roman Engels

Beim Amt der Frauenbeauftragten machte Tanja Maus (auf dem Foto rechts) das Rennen und bekleidet somit zwei Ämter gleichzeitig. Ihre Stellvertretung übernimmt Ricarda Rauchhaus (CWG Tiengen), links auf dem Foto.

Die Werkstatträte haben in den nächsten vier Jahren die Aufgabe, die Interessen ihrer Arbeitskollegen in den sie betreffenden Angelegenheiten der Werkstatt zu vertreten.

Die Frauenbeauftragte setzt sich für die besonderen Belange von Frauen in den Bereichen Gleichstellung, Vereinbarkeit von Arbeit und Familie sowie Schutz vor Gewalt ein.

Wir wünschen den Neugewählten bei der Ausübung ihrer Ämter eine glückliche Hand und eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und der Werkstattleitung.

Roman Engels, DH-Student Werk 2

zurück