Caritasverband Hochrhein e.V.
Eine Übersicht über unsere Hilfsangebote

Caritasverband Hochrhein e.V.

Öffentlichkeitsarbeit

Südkurier, 17. Juni 2011

Arbeitsmarkt: Chance für Generation U 25

Kreis Waldshut – Keinen Jugendlichen verloren geben und auch älteren Arbeitssuchenden wieder zu einem Job verhelfen – das ist eine Zielrichtung des Jobcenters für den Landkreis Waldshut. Aus dem Eingliederungsbericht zur Integration von Langzeitarbeitslosen in den Arbeitsmarkt und die Verwendung von Eingliederungsmitteln geht hervor, dass dem Jobcenter 2010 3,1 Millionen Euro zur Verfügung standen.Die Nachfrage nach Arbeitskräften hat im vergangenen Jahr zugenommen.

Badische Zeitung, 26. Februar 2011

Glück für Langzeitarbeitslose

Mit Mitteln der Rentenlotterie Glücksspirale wird ein neues Projekt des Caritasverbandes möglich / Spende von 27 000 Euro.

BAD SÄCKINGEN. Einen Scheck über 27 000 Euro aus Mitteln der Rentenlotterie Glücksspirale übergab Manfred Stock, Bezirksdirektor von Lotto Baden-Württemberg am Dienstag der Caritas in Bad Säckingen.

Südkurier vom Donnerstag, 05. August 2010

Jugendliche helfen Jugendlichen
Freiwilligendienst „Engagiert plus intensiv“ der Caritas Hochrhein hilft Prüfungen bestehen

Es war eine gelungene, unkomplizierte und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem Amt für berufliche Eingliederung des Landratsamt Waldshut, der PVD Zweigstelle Waldshut-Tiengen und dem Caritasverband Hochrhein, so Bernhard Gampp, Abteilungsleitung Arbeit und Beruf beim Caritasverband Hochrhein, als im Rahmen einer kleinen Veranstaltung zwei arbeitslose Jugendliche ihr Hauptschulabschlusszeugnis überreicht wurde.

Südkurier vom Freitag, 03. Juli 2009

Freiwillig Menschen helfen

Caritas-Projekt Engagiert plus-intensiv bietet jungen Leuten Chancen in sozialen Dienste
Waldshut (ufr) Noch Zeit bis zum Beginn von Studium oder Lehre? Oder einfach Lust auf neue Erfahrungen?
Der Caritas-Freiwilligendienst „Engagiert plus-intensiv“ gibt jungen Leuten zwischen 16 und 27 Jahren die Möglichkeit, drei bis sechs Monate im sozialen Bereich tätig zu sein. Eine Verlängerung auf ein Jahr ist möglich.